Bedingungen zur Rückerstattung

Aufgrund der Covid-19 Pandemie konnten im Frühjahr 2020 sowie im Herbst/Winter 2020 mehrere Trainingseinheiten nicht geführt und diverse Veranstaltungen nicht durchgeführt werden.

Dadurch steht jedem Mitglied, welches bereits den vollen Beitrag für 2020 bezahlt hat eine anteilsmäßige Rückerstattung des jeweiligen Mitgliederbeitrages zu. Sofern nachgewiesen werden kann, dass der Wunsch bestand das Training zu besuchen, aber durch die Covid19-Maßnahmen nicht gewährt werden konnte, wird ein Teilbetrag nach folgender Rechnung zurückerstattet:

Lockdown im März 2020: 20 Trainingseinheiten

Lockdown im November 2020: 20 Trainingseinheiten

Somit wurden 40 Trainingseinheiten wegen Covid19 nicht durchgeführt

200 Trainingseinheiten (100%) werden durchschnittlich pro Jahr pro Mitglied angeboten

40/200*100=20% der Trainingseinheiten fielen somit aufgrund von Covid19 aus.

Es wird somit ein Pauschalsatz von 20% des Mitgliederbeitrages für 2020 Rückerstattet.

ZURÜCK ZUM ANTRAG